Institut für Gesundheitsforschung und Bildung (IGB)

Universität Osnabrück


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Quantitative Methoden im Gesundheitswesen
DozentIn:
N.N.
Veranstaltungstyp:
sonstige (Offizielle Lehrveranstaltungen)
Beschreibung:
Die Studierenden werden in dieser dreiteiligen Forschungswerkstatt (a-c) zur vertiefenden Auseinandersetzung zum Einsatz quantitativer Methoden in der Gesundheitsforschung herangeführt.
a) Empirisch-quantitative Forschung: wie läuft das idealtypisch ab?
- Einführung und Einordnung in den Forschungsprozess
b) Wie lassen sich Merkmalsausprägungen standardisiert erfassen und worauf sollte man achten?
- Fragebogenerstellung und kurze Einführung in Limesurvey (als gängiges Beispiel für online-Umfragetools)
- Erstellung eines Beispielfragebogens (Vorbereitung für Teil c)
c) Wie können Umfrageergebnisse schnell und zielführend ausgewertet werden?
- Computergestützte Einführung in SPSS
- Datensatzbereinigung und Aufarbeitung (Beispieldatensatz aus dem ersten Teil)
- Überblick und Diskussion statistischer Methoden (Mittelwert, Streuungsmaße, Häufigkeiten, Boxplots, Korrelationen).

Wahlveranstaltung, angeboten von: Dr. rer. pol. Jan-David Liebe, Methodenberatung an der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der HS Osnabrück, FG Informatik im Gesundheitswesen
Ort:
(15/323-324)
Semester:
WS 2019/20
Zeiten:
Termine am Freitag. 29.11.19, Freitag. 06.12.19 10:00 - 14:00
Erster Termin:Fr , 29.11.2019 10:00 - 14:00, Ort: (15/323-324)
Veranstaltungsnummer:
8.2878
Bereichseinordnung:
Veranstaltungen > Gesundheitsforschung und Bildung > Bachelorstudiengänge (BS) > Wahlveranstaltungen > BS Gesundheitswissenschaften, Kosmetologie und Pflegewissenschaft
Veranstaltungen > Gesundheitsforschung und Bildung > Masterstudiengänge (MA) > Wahlveranstaltungen > MA Gesundheitswissenschaften, Kosmetologie und Pflegewissenschaften
Weitere Informationen aus Stud.IP zu dieser Veranstaltung
Heimatinstitut: Institut für Gesundheitsforschung und Bildung (IGB)
In Stud.IP angemeldete Teilnehmer: 1