Institut für Gesundheitsforschung und Bildung (IGB)

Universität Osnabrück


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Kontakt

Universität Osnabrück
Fachbereich 8 - Humanwissenschaften
Institut für Gesundheitsforschung und Bildung (IGB)
Abteilung 'Didaktik der Humandienstleistungsberufe'

Barbarastraße 22c
D - 49076 Osnabrück

Sekretariat
Tel.: +49 (0)541 969 2467
Fax: +49 (0)541 969 3972

Herzlich willkommen

Wir begrüßen Sie auf den Seiten der Abteilung ‚Didaktik der Humandienstleistungsberufe‘. Das Team ist Teil der Lehre und Forschung des Institutes für Gesundheitsforschung und Bildung in den Bachelor- und Masterstudiengängen und arbeitet kooperativ mit nationalen und internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus den Themenfeldern Gesundheit und Bildung zusammen.

 

 

Neuigkeiten

Gegenseitiger Besuch des Studienseminars an der Universität Osnabrück

Für einen regen Austausch zum Vorbereitungsdienst boten sich am 11. April und 12. April 2018 den Studierenden der Fachrichtungen Gesundheitswissenschaft, Kosmetologie und Pflegewissenschaft gemeinsam organisierte Veranstaltungen zwischen dem Studienseminar Osnabrück und der Universität Osnabrück an.

Am 11. April 2018 referierte Herr Dieter Manthey als Leiter des Studienseminars Osnabrück in einem Gastvortrag den Aufbau und die Organisation rund um den Vorbereitungsdienst und stellte sich im Anschluss einem ‚Fragenmeer‘ der Studierenden der beruflichen Fachrichtungen.

Am folgenden Tag konnten sich die Studierenden die Räumlichkeiten des Studienseminars direkt vor Ort ansehen und an Seminaren zum allgemeinbildenden Unterrichtsfach und der beruflichen Fachrichtung teilnehmen. Hier konnten Eindrücke gewonnen sowie Fragen gestellt werden. Auch der Austausch mit Lehrenden im Vorbereitungsdienst erwies sich als sehr bereichernd für die Studierenden.

Der Austausch an beiden Tagen wurde als sehr gut und hilfreich für den weiteren beruflichen Werdegang wahrgenommen und bekräftigt die Studierenden in ihrer Entscheidung zur Entwicklung der eigenen Lehrprofessionalität.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die an der Organisation und Ermöglichung des gegenseitigen Besuchs und Austauschs mitgewirkt haben.

Topinformationen