Institut für Gesundheitsforschung und Bildung (IGB)

Universität Osnabrück


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

 Bachelorstudiengänge
„Berufliche Bildung"

Im Rahmen des Bachelorstudiums erwerben die Studierenden die Fähigkeit, komplexe Inhalte zu Themenfeldern der Gesundheitswissenschaften, der Kosmetologie und der Pflegewissenschaft entsprechend wissenschaftlicher Standards zu bearbeiten und didaktisch aufzubereiten. Absolventinnen und Absolventen der Bachelorstudiengänge zeichnen sich in besonderer Weise dadurch aus, dass sie über medizinisch-naturwissenschaftliche, gesundheitswissenschaftliche, pflegewissenschaftliche oder kosmetologische, managerielle und fachdidaktische Kompetenzen verfügen.

Das Bachelorstudium stellt einerseits eine Basisqualifikation für den Beruf als Lehrerin bzw. Lehrer an berufsbildenden Schulen in den beruflichen Fachrichtungen Gesundheitswissenschaften, Kosmetologie und Pflegewissenschaft dar und bereitet umfassend auf den konsekutiven Masterstudiengang „Lehramt an berufsbildenden Schulen“ vor. Das Kompetenzprofil der Bachelorstudiengänge qualifiziert zudem für außerschulische Tätigkeitsfelder, die bereits im Studium mit dem außerschulischen Praktikum kennengelernt werden können. Andererseits vermitteln die Bachelorstudiengänge berufsqualifizierende Abschlüsse für außerschulische Tätigkeitsfelder.

Studierende der beruflichen Fachrichtung Gesundheitswissenschaften und Kosmetologie schließen den Bachelorstudiengang mit dem Grad „Bachelor of Science (B. Sc.)“ bzw. in der beruflichen Fachrichtung Pflegewissenschaft mit dem Grad „Bachelor of Arts (B. A.)“ ab.