Institut für Gesundheitsforschung und Bildung (IGB)

Universität Osnabrück


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Aktuelles

Interviews mit an Brustkrebs erkrankten Frauen in der Palliativphase

"Die Rekrutierung von Interviewteilnehmern gestaltet sich zeitintensiv. Verantwortliche und Angehörige haben oft Vorbehalte gegenüber Interviews mit der hochvulnerablen Gruppe der Palliativpatienten. Die Bedenken beziehen sich dabei auf eine Belastung durch die Gespräche oder auch auf ein gemutmaßtes mangelndes Interesse der Patienten an einer Studie teilzunehmen“
Wendelstein et al. 2017: https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/abstract/10.1055/s-0036-1594212.

Diese Erkenntnis des abgeschlossenen Projektes „Kommunikation und Konflikte in der Palliativpflege“ https://www.igb.uni-osnabrueck.de/ abteilungen/pflegewissenschaft/forschungsfelder/hospiz_und_palliativversorgung/dfg_projekt.html trifft ebenso auf das Dissertationsprojekt Identifizierung des Körpererlebens von an Brustkrebs erkrankten Frauen in der letzten Lebensphase – Eine qualitative Studie zur Entwicklung der pflegerischen Körperbildarbeit in der palliativen Versorgung“ zu.

Ergänzend zur Rekrutierung von Interviewteilnehmerinnen durch Gatekeeper (Verantwortliche von Hospizen, Palliativstationen, Senologischen und Onkologischen Abteilungen in Krankenhäusern, Ambulante Pflegedienste etc.) versucht Sara Marquard via Facebook Frauen in einer palliativen Lebensphase zu erreichen. Die Seite https://www.facebook.com/brustkrebsinterview/ ist öffentlich und daher ohne eine Registrierung zu besuchen.